Mittwoch, 20. Februar 2013

Ich war ein bisschen unterwegs

Heute hat am vormittag die Sonne gescheint und heute Nacht ein bisschen geschneit. Und so dachte ich mir das ich ein wenig raus fahre (mit dam Radl versteht sich) zum fotografieren. Hausarbeit liegt danach auch noch da. Das läuft nicht weg. Gesagt getan. Erst bin ich an die Stelle hin, wo ich das letztemal den Eisvogel gesehen habe. Aber nach einer Weile wurde es mir ein wenig kalt. Also bin ich weiter.
Und so habe ich hier und da ein bisschen rum fotografiert.
Am Schluß bevor ich heimfahren wollte habe ich ihn wieder gesehen !!!! Wen???????
Na den Eisvogel !!!! Diesmal habe ich ihn ein bisschen näher erwischt. Aber es war leider dieser doofe Ast im Weg. Aber eines Tages kriege ich ihn. 
Aber schaut doch selbst.






 Ich weiß, ich habe den Schnabel abgeschnitten. Mir ging es um die Tropfen auf seinen Federn.


 Hier sind sie erschrocken. Deshalb fliegen alle los.
 Und hier ist mein fliegender Diamant. Aber wie schon gesagt. Es ist leider dieser Ast im Weg.
Und??? Was meint Ihr.
Vielen Dank fürs vorbei schauen.
Ich wünsche Euch noch ein (hoffentlich) sonnige Woche. Wie sehr sehnen wir uns nach ihr.

Viele Grüße Carola

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Carola, du hattest vollkommen Recht, gleich vormittag rauszugehen und die Sonne zu genießen. Ich hab`s auf Nachmittag verschoben und - schöner Mist - sie war weg, die Sonne.
Super Bilder - ja so schön ist`s bei uns!
LG von "umdieEcke"

steffka hat gesagt…

wow deine bilder sehe super super schön aus... da kann die Hausarbeit echt warten....

Yvonne hat gesagt…

Hach, ich liebe deine Bilder!
Die sehen wundervoll aus!
LG Yvonne